Verwaltungsgebäude Vaduz

← Zurück zum Portfolio

HÖFLE

Der kompakte und flächige Gebäudekubus fügt sich als ruhige, selbstverständliche aber dennoch eigenständige Baute in die Umgebung und die Topografie ein. Eine regelmässige Struktur aus rippenartig angeordneten, Betonstützen und einer dazwischenliegenden, mit integrierten Fensterelementen ausgestatteten Holzelementfüllung aus rötlichem Douglasienholz ummantelt den Baukörper.

Die in der Länge und Höhe einfach zu erweiternde Struktur und Materialisierung lässt sich problemlos auf eine spätere, bis zu zweigeschossige Aufstockung übertragen. Diese zaunartig zusammengefügte Rippenstruktur umfasst bei einem Vollausbau alle Bauten auf dem Grundstück und verleiht der „Eingangszone“ nach Vaduz eine der exponierten Lage angemessene Gesamtwirkung.

  • Jahr: 2017
  • Bauherr: Gemeinde Vaduz
  • Kategorie: Wettbewerb