Schulerweiterung Bonaduz

← Zurück zum Portfolio

PAUL & PAULA

Das neue Bauwerk mit einem Sporthallen- und Schultrakt wird auf der Nordseite mit den gleichen Geschossniveaus an die bestehende Anlage Ruver angebaut und zu einer stimmigen Einheit zusammengefügt. Der Neubau ist ein eigenständiges Bauwerk, das sich aber durch seine Situierung, betriebliche Konzeption und die architektonische Gestaltung nahtlos in die bestehende Schulanlage einfügt.

Das im Grundriss beinahe quadratische Gebäude wird mit einer regelmässig leicht gefalteten Fassade aus warmblauen Reflex-Eternitplatten ummantelt. Durch das sich mit der Witterung und der Sonneneinstrahlung verändernde Fassadenspiel mit vertikalen Licht- und Schattenflächen, wirkt das Gebäude leicht und luftig. An der neuen Fassade wird der an den bestehenden Schulgebäuden bereits vorhandene und gestalterisch eingesetzte Blauton (Fenster, Türen, Lamellenstoren) wie selbstverständlich weitergeführt und die „blaue Linie“ zieht sich durch die ganze Anlage.

  • Jahr: 2018
  • Arge: Strüby Holzbau
  • Kategorie: Wettbewerb