Gemeindeverwaltung Mauern

← Zurück zum Portfolio

Ginger & Fred

Wie ein tanzendes Paar auf der Bühne stehen das neue Gemeindehaus und das bestehende Gebäude leicht abgedreht und zueinander versetzt auf dem leicht geneigten Grundstück. Ein verglaster über dem Terrain schwebender Verbindungssteg verbindet die beiden Gebäude im Erd- und Obergeschoss behindertengerecht miteinander. Entsprechend dem Altbau tritt der Neubau als eigenständiger, kompakter Baukörper in Erscheinung und fügt sich in die bestehende Bebauungsstruktur ein. Die mit grossflächigen, durchgefärbten Eternitplatten verkleideten Aussenfläche legt sich zusammen mit den flächig eingelassen Fenstern wie eine Mantel um den gesamten Baukörper. Halbgeschossig versetzte Geschossebenen werden über eine zentrale Erschliessung als fortlaufende und ineinanderfliessende Flächen miteinander verbunden.

  • Jahr: 2007
  • Kategorie: Wettbewerb