Fachhochschule St. Gallen

← Zurück zum Portfolio

Fachhochschule St. Gallen

Das Projekt versteht sich als eigenständiger Baukörper, der die Bebauungsstruktur und Massstäblichkeit für eine kompakte Randbebauung entlang der Bahnlinie vorgibt. Eine öffentliche Galerie im Erdgeschoss öffnet sich zum Bahnhof und den Gleisanlagen und bildet die Drehscheibe, von der aus alle Nutzungen und Funktionen erschlossen werden . Die Schulräume in den Obergeschossen orientieren sich zu den ruhigen, unterschiedlich gestalteten Innenhöfen bzw. Lichträumen.

  • Jahr: 2003
  • Bauherr: Stadt St. Gallen
  • Arge: mit AIX, Feldkirch
  • Kategorie: Wettbewerb