Dorfplatz Sedrun

← Zurück zum Portfolio

Bergkristall

Der neue Dorfplatz wird zwischen den bergseitigen, bestehenden Gebäuden und den neuen Gebäuden auf der Talseite aufgespannt. Es entsteht eine „Piazza“ die in ihrer Dimension an die Nutzung und Funktion der neuen Kernzone angepasst ist und einen begrenzten Raum den sich alle Verkehrsteilnehmer und die Fussgänger gleichberechtigt teilen definiert. Die Fahrspur wird nur minimal z.B. mit Bodenknöpfen oder Bodenleuchten angezeigt. Der Bodenbelag des Dorfplatzes ist ein grünlich eingefärbter, grobkörniger Bitumenbelag in den kleine Glasstücke  eingewalzt werden die das Sonnenlicht reflektieren und den ganzen Platz in eine schillernde Kristallstufe verwandelt. Die neuen Gebäude am Platz sind als durchlässiges, abgewinkeltes Band entlang der Dorfplatzkante angeordnet und definieren den talseitigen Abschluss der Kernzone. Das Erdgeschoss und Untergeschoss ist für Läden reserviert und in der beiden Obergeschossen ist eine Wohnnutzung vorgesehen.

  • Jahr: 2007
  • Kategorie: Wettbewerb